Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 31.10.2015

Mändli (2061m): Von Mörlialp via Fuonalp zum Mändli, von dort via Chringe, Alpoglen zurück zur Mörlialp

Wanderung
3 Personen
Hauptziel erreicht
Alles schneefrei bis wenige Meter unterhalb des Gipfels. Dort nur dünner, trittfester Schnee für wenige Meter auf dem Weg. Weg zum Teil nass, aber gut machbar.
bleibt gut, gemäss Wetterbericht für die nächste Woche
Verhältnis Bilder

Routeninformationen

Mändli (2061m)

Von Mörlialp via Fuonalp zum Mändli, von dort via Chringe, Alpoglen zurück zur Mörlialp
Von der Mörlialp zuerst Abstieg zur Gütschschwand, von dort Wideraufstieg via Hint. Brosmatt zur Fuonalp. Dann via Rückenegg zum Mändli und dort unterquerend zur Chringe und Abstieg via Alpoglen zur Mörlialp
Letzte Änderung: 01.11.2015, 00:13Aufrufe: 1936 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Mändli (2061m)

Von Mörlialp via Fuonalp zum Mändli, von dort via Chringe, Alpoglen zurück zur Mörlialp


Wanderung

900 hm

4.5 h

Karte