Menu öffnen Profil öffnen
SchneeschuhtourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Fahrweg und Wanderweg hoch bis Plaun Grand aper. Dort und da mal eine Eisfläche. Die Rinne mit dem Block Gelände hoch in Richtung Pkt. 2503 ist ebenfalls aper und kompakt.

Oben dann im blockigen Gelände weitgehend schneebedeckt, jedoch pulvrig und wenig tragend. Im blockigen Gelände eher mühsam, da man dort und da relativ weit zwischen den Felsen einsinkt. Wir haben auf diesem Teilstück von etwa Pkt. 2503 bis zum Normalweg am Fuss der Schlussrippe im Verhältnis zur restlichen Tour einiges an Zeit gebraucht. Hier war keine Spur vorhanden. Schneeschuhe aufgrund vielem Felskontakt wohl eher störend als hilfreich, zumal man versucht, die vielen Felsen für ein raschen Vorankommen zu nutzen.

Der Schlussanstieg ist gespurt. Dank der Spur auch ohne Schneeschuhe gut zu gehen. Gemäss den Spuren waren hier Vorgänger mit und ohne Schneeschuhe unterwegs gewesen. Die eher plattigen Stellen zu Beginn des Anstieges können in der Rinne rechts der Rippe umgangen werden. Haben wir so im Abstieg gemacht. Man steigt den Nordhang der Schlussrippe hoch und gelangt so weiter oben auf die Schlussrippe. Diese Spur ist von weitem gut einsehbar. Im Aufstieg sind wir über die plattigen Stellen gegangen, das geht auch.

Ohne der vorhandenen Spur wäre dieser Schlussanstieg mit diesen Verhältnissen eine anstrengende Angelegenheit gewesen. Auf dem Gipfel zügiger Wind.

Prächtige Aussicht rundherum.
Gut gespurt. Wird sich ohne Schneefall kaum verändern.
Pickel haben wir nicht gebraucht. Zwei Stöcke sind in diesem Gelände hilfreich.
Wir waren ohne Schneeschuhe unterwegs.

Heute mit Kocher und Gipfelkaffee.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 28.12.2015, 20:17Aufrufe: 2415 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Piz Grevasalvas (2932m)

von Plaun da Lej - Variante

Alle Routendetails ansehen

Schneeschuhtour

1150 hm

5.5 h

Karte