Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Es liegt schöner Pulverschnee in der Aufstiegsroute. Wie immer etwas windig, doch Sonnenschein. Etliche andere Ski- und Schneeschuhtouristen trafen sich auf der Hasenmatt. Abfahrt durch das Waldstück ist gut eingeschneit, die wenigen Schwünge bis zum Sattel, Punkt 1318, vor der Stallfluh im Pulverschnee. Hier kann man wählen: die steilere direkte Abfahrt in den Cholgraben oder kurzer Aufstieg zur Stallfluh. Die Abfahrt von der Stallfluh zum Stallberg und bis zum Waldeintritt in den Cholgraben lohnte den zusätzlichen Aufstieg: wunderbarer Pulverschnee. Mit der vorhergesagten Erwärmung wird es nicht mehr lange so bleiben. Die Abfahrt auf der Waldstraße durch den Cholgraben ist gut eingeschneit, keine Steine. Der letzte Hang zum Subigerberg dürfte etwas mehr Schnee haben. Fast selbstverständlich gehört zu dieser Tour der Aufstieg zum Oberdörfer und ein Stärkung zur Abfahrt nach Crémine. Dieser Abfahrt mangelt es im unteren Stück an genügend Schnee. Man nimmt besser die alten Ski mit. Ich benutzte nach der halben Abfahrt die Straße, die nicht gekiest war.
Es dürfte schon nochmals Schnee geben.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 21.01.2016, 21:29Aufrufe: 2334 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Hasenmatt (1445m)

von Gänsbrunnen via Rüschgraben-Schilizmätteli

Karte