Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
3 Personen
Hauptziel erreicht
Start in der Grimmialp bei -9 Grad. Fast zum ersten Mal in diesem Winter so richtig knackig kalt, die Wildgrimmi ist sowieso ein Kühlschrank. Dank dessen war der Pulverschnee konserviert - sehr schöne Abfahrt, überall genügend Schnee. Komplett pulvrig, nirgends gedeckelt und auch der Waldweg ging tiptop.
Im Aufstieg genügend Schnee für alle Abkürzungen im Wald.

Traumlücke und Spillgerte waren auch gespurt.
Morgen solls kalt bleiben und schneien, daher am Samstagmorgen sicher noch gut, sofern die angekündigte Störung sich etwas verspätet. Nach den Niederschlägen und dem Wärmeeinbruch vom Samstagnachmittag und Sonntag aber wohl wieder ganz anders als heute. Und offenbar rückt der Frühling näher, behaupten jedenfalls die schon balzenden Birkhähne in der Wildgrimmi.
Am Vormittag im Pulverschnee herumsauen mit Simone und Ivo, am Mittag wieder im Büro zurück. Gruss an die beiden zufällig getroffenen anderen Tüüreler. Wir wissen, wo wir waren ;-)
Letzte Änderung: 18.02.2016, 15:49Aufrufe: 1365 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Chalberhöri (2095m)

Von Parkplatz Grimmialp über Würzi aufs Chalberhöri

Karte