Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
2 Personen
Hauptziel erreicht
Gut. Der Aufstieg durch die Brüelchäle ist eindrucksvoll, und zweimal recht steil. Bis auf ca. 10m (Ausstieg nördlich in einer kleinen Rinne) mit Ski machbar, Steigeisen waren nicht erforderlich.
In der Gipfelflanke guter, noch knapp pulvriger Schnee.
Weiter gut. Der Gipfel heisst weiterhin Läcki-STOCK, und nicht -horn, wie in der hinterlegten Route bezeichnet.
Wir sind von der Bannalphütte aufgestiegen, am Vortag von Braunwald gekommen, und weiter über den Glatten, ins Bisistal abgefahren.
Die Glatten-Abfahrt ist von hunderten Spuren zerfahren, und nur bis 1149 gut möglich (Parkplatz, Strasse schwarz). Es gibt eine Spur neben der Strasse, auf der man fast bis Schwarzenbach kommt. Im Gasthaus Schwarzenbach gibt es "schon lange" keine Ubernachtung mehr. Der Weg von hier nach Schönenboden ist zu schneearm, ausser man hat die ganz alten Latten an den Füssen.
Quartier Schöneneboden Zimmer oder Lager, mit HP ordentlich.
Kein ÖV im Bisistal. Ab Muothatal Buss halbstündlich.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 29.02.2016, 22:44Aufrufe: 1608 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Läckistock (2486m)

Vom Saliboden über Glattalp zum Läckihorn

Karte