Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
1 Person
Hauptziel nicht erreicht
bei hoher Bewölkung und rechtem Wind mit Sonnenmix und Pulverschnee in einsamer Stille eine herrliche und sichere Tour mit gut angelegter Spur.
Der Gipfel vom Surgonda ist nach Norden etwas überwächtet - der Schnee von oben bis unten Pulver.
Es hat Spuren runter von der Fuorcla Suvretta (Piz Nair-Seite)
Der Rückweg zur Jenatschhütte gleich wie Hinweg mit gut angelegter Spur.
Ab Morgen verspricht Petrus Sonnenschein - welche Aussichten !
bleibt sicher sehr gut bei aktuell wirklich genügend Schnee - nur ab und zu hört und spürt man ein paar versteckte Steine....
gemütlicher Start am Morgen von der Hütte und bei der Rückkehr gabs eine feine Suppe und später Kaffee und Claudias Apfel-Quarkkuchen, dessen Rezept bereits fast als Aktie gehandelt wird....Ein Ort zum einfach Sein, zum Essen zum Zwischenstoppen....
Letzte Änderung: 08.03.2016, 18:09Aufrufe: 2522 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Piz Surgonda (3196m)

von der Jenatschhütte aus zum Piz Sugonda um den Piz Traunter Ovas und zurück zur Hütte

Alle Routendetails ansehen

Skitour

1000 hm

3.0 h

Karte