Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Gestern musste ich im Langerli noch den letzten Schnee zusammenkratzen, wurde aber auf der Scheidegg von einem Schönwettereinbruch überrascht und konnte auf der Abfahrt übers Gätterli den lockersten Pulverschee geniessen. Ich bin auf der ganzen Abfahrt kein einziges Mal stehen geblieben, weil ich mit einer Leichtigkeit durch den herrlichen Schnee kurven konnte.

Über Nacht hat es bis ins Dorf geschneit und ich konnte im Lauerzer Oberdorf die Ski vor der Haustüre anziehen und meine eigene Spur durch den Tiefschnee ziehen. Weiter oben war ich froh, dass von der Waage her bereits Skitourengeher unterwegs waren und ich ihrer Spur folgen konnte.
Im Twäriberg teilte sich die Spur und ich musste mich für eine entscheiden. Leider war es die falsche, denn sie hörte plötzlich auf und ich musste ab dem Höcheli selber spuren.
Die Abfahrt war herrlich, aber entweder war der Berg zu wenig steil, der Schnee zu schwer oder meine Ski zu wenig breit. Hat aber trotzdem Spass gemacht!!!






Am Mittwoch, 9. März sicher noch gut machbar, danach muss man eventuell mit dem Auto bis ins Langerli fahren.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 08.03.2016, 18:20Aufrufe: 2285 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Rigi Scheidegg (1662m)

Lauerz Rest. Waage - Twäriberg - Rigi Scheidegg und zurück über Gätterli

Karte