Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 12.03.2016

Eiger (3970m): Westflanke

SkitourAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Station Eigergletscher - Plateau hinter Rotstock: teilweise etwas mühsame eisige Kuppen zu überwinden (v.a. im Aufstieg). Schnee frühlingshaft umgewandelt.

Plateau - Ende Couloir: an vielen Orten noch schöner Pulver, Hänge stabil.

Das Überwinden der Eiswülste am oberen Ende des Couloirs ist im Aufstieg mit Eisgeräten problemlos, führt durch sprödes, graues Eis. Für die Abfahrt ist momentan nur ein schmales, leicht exponiertes Band befahrbar. Evtl. mit Steigeisen abklettern.

Unterhalb ca. 3600m meist Pulver, z.T. windgepresst.

Die Gipfelflanke ab 3600m bräuchte mehr Schnee. Ist zwar fahrbar, aber der Schnee ist unregelmässig, man fällt manchmal auf die Steine durch. Vorsichtiges Fahren und teilweise etwas Abrutschen ist nötig.

Der Eiger ist momentan nicht vom Gipfel fahrbar, man muss ca. 80hm absteigen ins erste Couloir, und dort die Skier anschnallen. Kein zusammenhängender Schnee vom Gipfelgrat in die Flanke. War z.B. letztes Jahr besser.

Alles selber gespurt im z.T. tiefen Schnee.
Keine
Noch etwas warten, bis oben mehr Schnee liegt und dieser sauber transformiert ist.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 13.03.2016, 04:09Aufrufe: 6018 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Eiger (3970m)

Westflanke

Karte