Menu öffnen Profil öffnen
Skitour
5 Personen
Hauptziel erreicht
Aufstieg in zwei Tagen, erst zur Gelmerhütte und dann am zweiten Tag zum Diechterhorn.
Gelmersee ist zugefroren, Weg zum See ist gut eingeschneit und gut machbar mit ein paar mal Ski abziehen, teils recht hart gefroren am morgen, aber ohne Harscheisen machbar gewesen.
Ab See dann teils Wind-Pulver oder sulzig. In den Coullis um die Hütte noch schönen Schnee zum fahren gefunden.
Hütte top ausgestattet! Holz ist da, Geschirr und Düves auch.
Diechtergletscher erstaunlich guter Schnee, eine Abfahrt wert! Oberhalb des Diechterlimi windgezeichnet und teils massiv abgeblasen.
Solange kein neuer Schnee fällt wird es immer besser. Traversierung zum Gelmersee und Weg zur Gelmerhütte mit steigenden Temperaturen weiter nach früh verlegen ;) .
Schöne Tour - super Einstieg in das Trift und Rhonegebiet
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 28.03.2016, 17:44Aufrufe: 1837 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Diechterhorn (3389m)

Diechterhorn von Gärstenegg via Gelmerhütte und Diechterlimi

Alle Routendetails ansehen

Skitour

1596 hm

5.5 h

Karte