Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 05.06.2016

Schäfler (1925m): Runde ab Eugst

WanderungGuter Eintrag
3 Personen
Hauptziel erreicht
Keine nennenswerten Niederschläge, aber fast ständig neblig und verhangen. Dennoch boten sich einige nette Lichtblicke.Selbstredend, dass Wege und Pfade heute nass und rutschig waren. Die Schneefelder hinauf zum Schäfler sind harmlos und gut begehbar. Der Weiterweg über die Variante Richtung Messmer ist derzeit noch "gesperrt". Dort ist das Drahtseil noch nicht eingehängt worden. Zudem sind ein paar mittelsteile Schneefelder zu passieren, die nicht ganz ohne sind.Im Zweifelsfall entweder Direktabstieg Altenalp wählen, oder über den Aufstiegsweg absteigen.

Zum Schluss kamen wir tatsächlich noch zu unserer erhofften Klettereinlage: Im Sektor Füessler am Äscher stiegen wir in die erste Seillänge des "Alpinen Begegnungszentrum" ein (6a+). Dies war wohl die einzige Route in unserer Kragenweite, die weitestgehend trocken war. Trocken blieben auch viele sich unter Überhängen und Dächern befindliche Routen, die aber allesamt schwer bis sehr schwer sind.
Es soll ja kommende Woche trockener werden. Wege und auch Kletterrouten werden bei der jetzt schon spürbaren Wärme rasch abtrocknen.
Trotz des Waschküchenwetters fanden sich im Gasthaus einige Gäste ein. Dennoch war´s heute ein vergleichbar ruhiger Tag am Schäfler.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 05.06.2016, 21:38Aufrufe: 2347 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Schäfler (1925m)

Runde ab Eugst

Karte