Menu öffnen Profil öffnen
HochtourSehr guter Eintrag
6-10 Personen
Hauptziel erreicht
Sehr guter Trittfirn in die Kastellücke hoch, auf der Ostseite schon in der Früh (7.00) aufgeweicht, ebenso auf dem folgenden Gletscher.
Beide Gletscher gut eingeschneit, der Übergang auf den Basodinogletscher erfolgte direkt, da der Bergschrund gefüllt und die Spalten eingeschneit waren.
Auf der ganzen Strecke inklusiv Ostgrat keine Steigeisen nötig (warme Nacht)
Sehr gute Verhältnisse, auch weiterhin, wenn´s nachts kälter ist wird die Strecke über den Gletscher noch besser begehbar, der Grat, in dem noch viel Schnee lag, dann sicherlich mit Steigeisen.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 27.06.2016, 18:01Aufrufe: 3645 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Basodino (3272m)

Rif. Maria-Luisa über Kastellücke, Ghiacciaio del Basodino zum Ostgrat des Basodino und dann zum Gipfel

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

1200 hm

6.0 h

Karte