Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
6-10 Personen
Hauptziel erreicht
Ab etwa 2800m praktisch durchgehend über 1/2m Neuschnee, nur Gipfelgrat abgeblasen, ein ziemlicher Krampf zu spuren (Fussaufstieg), Schneeschuhe wären hilfreich gewesen. Die letzten 200hm sind wir über Firnflanke (ZS) links der üblichen Route aufgestiegen, durch den Schnee hätten wir es kaum geschafft.
Wir waren am Samstag die einzigen auf Gipfel
Gute Verhältnisse - im unteren Teil dürfte Schnee jetzt bei klaren Nächten tragen (früh starten), darüber wird helfen meist Spuren
Tour mit Naturfreunden Rheintal organisiert von Karl G. Wir brauchten fast 9 Std für den Aufstieg, statt der geplanten 6 Std. Den Gipfel haben wir nur erreicht, weil es am Samstag den ganzen Tage eher frisch blieb und wir beim Spuren abwechseln konnten. Wir waren 2 Nächte sehr gut aufgehoben und bewirtet in Camona da Punteglias - einer eher kleinen gemütlichen Hütte mit zweckmässigem Komfort - ein empfehlenswerter Stützpunkt.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 17.07.2016, 21:06Aufrufe: 3608 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Tödi (3614m)

Ab Camona da Punteglias via Fuorcla Punteglias-Porta da Gliems

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

WS +

1420 hm

5.5 h

Karte