Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
2 Personen
Hauptziel erreicht
Ab Mischabelhütte (nat. schon bis zu dieser ;) ) trocken und Schneefrei bis Hohbalmgletscher. Dieser mit noch guten Brücken aber nicht zu viel Schnee, keine problematischen Spalten. Windjoch ebenso problemlos, aber bestimmt weiter abgeschmolzen als auf Landeskarte ;) .
Grat gute Spur und schön fester Firn. 2 Stellen leicht blank, aber gut gehbar, kann geschraubt werden, wenn unsicher. Irrläufer Spuren kurz vor dem Gipfel recht auf der Firnflanke geben keine günstige Spur vor. Seilschaften gesehen, welche diesen gefolgt sind. Wesentlich einfacher auf Felsgrat wechseln/ leicht links von diesem unschwer hochlaufen (ca II Grad). Abstieg bei festem Firn problemlos. Dann Richtung Ulrichshorn fortgesetzt (Spalten Windjoch Richtung N fangen an frei zu liegen und sind recht gross), da Abstieg über Bordierhütte. Siehe Eintrag Ulrichshorn.
Bergschrund und Nordwand Lenzspitze sehen nicht besonders gut aus. Siehe Bilder. Eventuell nach Bergschrund und kurzer Felspassage machbar? Unter Umständen zu viel Firn für Schrauben und zu wenig zum einfach hochlaufen?
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 04.09.2016, 13:21Aufrufe: 3010 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

ÖV-Haltestellen

Webcams (im Umkreis von 5km)

Nadelhorn (4327m)

NO-Grat ab Mischabelhütte

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

WS

998 hm

5.0 h

Karte