Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
Trotz frischem Schnee keine Probleme. Man konnte immer am Rande des Pfades gehen und so den Schnee umgehen. Die Südexponation half natürlich auch. Stöcke sind sehr hilfreich aber die Steigeisen waren nicht nötig.
Bis zum nächsten Schneefall gute Verhältnisse.
Die Dents du Midi sind ein wirklich schöner Bergkette und natürlich das Wahrzeichen des Unterwallis. Diese Hochalpine Wanderung muss allerdings nicht unterschätzt werden, auch der Höhenunterschied wegen. Obwohl der weg überwiegend einen Schutthaufen hinaufführt, ist die besondere Lage des Berges und deren Aussicht einen Besuch wert. Mit ein bisschen Phantasie wahnt man sich auf einen Vulkan wenn man am Südgrat den Schutt hinaufläuft.

Die Cabane de Susanfe war schon eingewintert und vielleicht deswegen konnte ich ganz alleine die Hüttenromantik geniessen. Dank vorbereiteten Ofenfüllung reichte nur einen Streichholz um den Ofen zum Leben zu bringen, danke dem Vorgänger(in.

Die Aussicht ist speziell da alle grossen Berner und Walliser Riesen auf grossen Distanz liegen, also unbedingt Fernrohr mitnehmen!

Der direkten Blick auf die Mont Blanc Kette ist sensationell.

Die Tour fand am 4. und 5. Oktober statt
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 09.10.2016, 20:57Aufrufe: 3116 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:

5027T: Grand St-Bernard, Combins – Arolla, Assemblage M: 1:50000; Kümmerly+Frey Blatt 22:Grand-St-Bernard, Dents du Midi, M: 1:60000; https://map.search.ch

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Dents du Midi - Haute Cime (3257m)

Susanfe-Hütte - Col de Susanfe - Südgrat

Karte