Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 04.11.2016

Gross Ruchen (3138m)

HochtourSehr guter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
Im Einstieg und unteren Wandteil erster Schnee, erfordert ein hohes Mass an Trittsicherheit. Es ist zu emfehlen, hier schon die Steigeisen zu montieren - man kann sich so unnötige Mühen sparen. Die exponierten Kletterpassagen sind heikel und ohne Seil eine Nervenprobe. Ab Forellensprung über weite Teile guter, oberflächlich gefrorener Trittfirn - mit Steileisgeräten und Steigeisen Nordwandfeeling pur! Eisfall in erstklassigem Zustand, ebenso der Firnaufschwung vor dem Ausstieg.
Wir haben die direktere Variante gewählt, also beim Forellensprung nicht gleich links, sondern gerade hoch und weiter zu den Eisfällen. Für alle, die entsprechendes Material mitführen, ein lohnender Abstecher! Die Verhältnisse waren ausgezeichnet. Trotz des Föhns schönes, trockenes und solides Eis.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 05.11.2016, 21:00Aufrufe: 4014 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Gross Ruchen (3138m)

Durch die Nordwand

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

ZS

1732 hm

10.0 h

Karte