Menu öffnen Profil öffnen
SkitourGuter Eintrag
1 Person
Hauptziel nicht erreicht
Auf der Engstligenalp liegt, wie überall, nur wenig Schnee. Nach ca. 500m Skitragen kann auf der verkürzten Loipe (genügend Schnee) in Richtung Ammertenspitz (wurde heute mehrfach bestiegen) mit Skis gegangen werden.

Der Schnee ist sehr unterschiedlich. Von Kristallweichschnee über windgepresst und zum Teil auch eisig hart. Bei geschickter Routenwahl kann man aber ein paar ordentliche Schwünge machen.

Beim Frühstücksplatz hat es wenig Schnee! Weichrutschig bis Windgepresst. Ohne Steigeisen habe ich entschieden vor dem Frühstücksplatz umzudrehen. Beim Frühstücksplatz ist zu 2/3 gespurt (obere Normalroute). Mit Steigeisen und Schaufeln kommt man sicher durch. Was danach kommt, habe ich nicht gesehen. H-Eisen aber sicher mitnehmen und anschnallen! War bei Aufstieg immer wieder sehr rutschig!

Situation Ammertenhore: Gipfelhang ist meist aper. Ein Schneeband sollte aber für die Abfahrt genutzt werden können. Ansonsten kann man um die Felsen und Steine kurven!
Bahn fährt erst am WE wieder. Oder vielleicht auf Anfrage?
Letzte Änderung: 18.12.2016, 18:20Aufrufe: 2817 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Grossstrubel (3243m)

Bergstation Engstligenalp über Strubelgletscher/ Früestückplatz

Karte