Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
4 Personen
Hauptziel erreicht
gut
Oberhalb dem Wald: Sehr gut. Im Wald: machbar.
Durch die Ost-Exposition wurde der Neuschnee (ca 10 cm.) sehr schnell feucht, blieb aber bis zum Wald sehr gut fahrbar. Wir begannen die Abfahrt um ca 12 Uhr was sich bei dieser Wärme, vor allem im unteren Teil, als zu spät erwies.
Man konnte im leichten Pullover laufen, nur auf dem Gipfel spürte man einen leichten Wind.
Trotz Herumschauen, fanden wir keinen Pulverschnee, dafür leichten, feuchten Schnee der sich sehr gut fahren liess, was sehr erfreulich war. Wir waren zufrieden. Der Schnee im Wald ist tief und noch nicht zusammengebacken daher mühsam zu fahren.
Der Aufstieg und vor allem die Abfahrt vom/zum Hirsegg werden ohne Neuschnee problematisch.
Der Föhn wird wüten und grosse Verlagerungen bilden, was die Situation nicht besser macht.
Eine Tour die keine Schwierigkeiten bietet, mit grossem Panorama und, im oberen Teil, wunderschönen, offenen Hänge die bei Pulverschnee oder Sulz, jeden Tourenfahrer begeistern. Dass es eine der beliebtesten Touren, vor allem bei heiklen Lawinenlage ist, zeigt der rege Besuch. Sehr lohnend.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 04.03.2017, 19:26Aufrufe: 2520 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Hengst (Schrattenflue) (2092m)

Alp Schlund 1477 m - Hengst 2071 m.

Alle Routendetails ansehen

Skitour

670 hm

2.5 h

Karte