Menu öffnen Profil öffnen
WanderungGuter Eintrag
2 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
am Gipfel kleine Restschneefelder
erstaunlich wenig Schnee für diese Jahreszeit. Haben auf der Brogoldone Hütte im Winterraum genächtigt. Komfortabel! Grandioser Blick! Es hat noch Nudeln und Reis in kg Abmassen. Abstieg vom Gipfel südostwärts bis zum Piz Martum. Dieser Gipfel ist nicht auf der Schweizer Karte eingezeichnet. Wir sind dann weglos vom Gipfel westseitig abgestiegen bis wir auf den Weg von der Brogoldone Hütte stiessen. An der Alp Martum durften wir feststellen, dass es einen direkten Weg zum Piz Martum gibt. Dieser ist kurz hinter der Hütte blau-weiss markiert und ebenfalls nicht in der Karte eingezeichnet. Abstieg bis Prepianto und von dort per Anhalter mit sehr sympatischen Tessinern bis San Vittore gefahren. Mein 8 jähriger Sohn war begeistert und etwas erleichtert.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 17.04.2017, 22:38Aufrufe: 2445 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Pizzo di Molinera (2288m)

Ab Cap. Brogoldone

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 1

378 hm

1.0 h

Karte