Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
3 Personen
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Wir sind nicht via Couloir direkt zur Märbiglücke aufgestiegen wie oben beschrieben, sondern früher (westlich der Lücke) auf den Grat gelangt.
Bei der "linkesten Installation" bei ca. Pkt.2996 sind wir vom kleinen Firnfeld durch Geröll aufgestiegen, bei der "zweitlinkesten Installation" auf den Grat.
Kletterei nicht schwieriger als 3b, teilweise ein wenig bröcklig. Petersgrat gut begehbar, nicht sehr tief eingesunken.
Schöne, einsame Bergtour über die Gipfel zwischen Gastere- und Lötschental. Wir sind nach dem Sachhorn weiter dem Grat gefolgt bis zum Petersgrat und danach in die Mutthornhütte abgestiegen. Tourenlänge nicht zu unterschätzen: Wir benötigten von der Laucherenalp via Sackhorn und Petersgrat in die Mutthornhütte 11 h (zu dritt).
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 01.08.2017, 14:14Aufrufe: 1677 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Sackhorn (3204m)

Von der Märbiglücke über den Südwestgrat

Alle Routendetails ansehen

Hochtour

ZS

260 hm

4.0 h

Karte