Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 27.02.2018

Chalberhöri (2095m): Traumlücke

SkitourAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Pulver
Start bei knackigen -14 Grad und schönem Wetter am PP, aber da kein Wind wehte, war es eigentlich angenehm zum Steigen. Problemlos der Strasse nach, dann die Waldabkürzungen, von denen die erste durch die vielfach erwähnte riesige Lawine tangiert ist, was Umwege erfordert. Es herrschten wunderbare Verhältnisse heute, schon unten ein Schäumchen Pulver, oben dann sicher 10 cm auf harter Unterlage. Alles sehr gut eingeschneit ab 1500 MüM. Unter "Traumlücke" versteht man ja mehr als ein Ziel im Wildgrimmi. Da gibt es die Traumlücke 2260 MüM, die auch Rothore-Nordgrat genannt wird. Diese war eigentlich mein heutiges Ziel, aber ich sah im Verlauf des Aufstiegs, dass ihre Hänge total verfahren sind. Dagegen war auf der "unteren Traumlücke, ca. 2060 MüM, noch viel Platz für eigene Spuren. Diese liegt am oberen Gratende des so genannten Skigipfels des Chalberhöri. Alles (un)klar :-)? Also ging ich dort hin, was auch deshalb nötig war, weil der Nebel nun immer mehr hereindrückte. Die Abfahrt war Klasse, ich bin dem Tipp von Manfred Hofmann in seinem Eintrag von gestern gefolgt, und nahe dem Chalberhöri abgefahren. Vielen Dank! Mit gefrorener Schnute und zufrieden wieder beim Auto angelangt.
Das Wildgrimmi bleibt noch lange toll. Ich komme sicher nochmals diese Saison...
Ich habe Euch (und mir) eine kleine Baumparade fotografiert, es gibt ganz tolle Exemplare dort, und mit dem Raureif sehen sie einfach super aus.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 27.02.2018, 18:31Aufrufe: 1978 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Chalberhöri (2095m)

Traumlücke

Karte