Menu öffnen Profil öffnen
1 Person
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
In der Waldschneise ab Zuoz herrschen Buckelpisten-Verhältnisse, sowohl im Aufstieg wie bei der Abfahrt. Aufstieg zum Piz Arpiglia geht ganz gut, zum Teil etwas abgeblasen. Beim Aufstieg zum Piz Uter blies ein sehr starker Ostwind. In der Nordflanke sieht man keine Spuren, nur Wellen vom Wind. Vom Piz Uter runter zum Sattel (2752) fast alle Verhältnisse. Pulver, Bruchharst und leicht überdeckte Steine. Aufstieg auf den Il Corn in der Ostflanke mit schönem Pulverschnee. Nordhang dann wieder verblasen und heikel wegen Lawinengefahr.
Ich wollte zuerst die Norflanke runter fahren, es war mir aber zu heikel. Zudem hat der Pulverschnee in der Ostflanke gereizt.
Im oberen Teil von Las Plattas war herrlicher Pulverschnee, weiter unten wurde es heikel, habe ein kleines Brett ausgelöst. Über dem letzten Felsriegel habe ich nach rechts gequert ins Tal wo der Bach runter geht. Sieht auf der Karte felsig aus. ging aber recht gut zu fahren. Zuerst Bruchharst, weiter unten schöner Pulverschnee. Weiter unten kommt man in die Abfahrtsspuren vom Piz Arpiglia / Piz Uter, da wird es ziemlich "buckelig".
Mit grösseren Schneefällen ist kaum zu rechnen, so dass sich die Verhältnisse nicht gross ändern werden.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 04.03.2018, 21:18Aufrufe: 1914 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Il Corn (2959m)

Zuoz - Piz Arpiglia - Piz Uter - Il Corn

Karte