Menu öffnen Profil öffnen
SkitourSehr guter Eintrag
6-10 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Im Aufstieg konnten wir noch über den Wildsee gehen. Harscheisen benötigten wir auf dem gesamten Aufstieg keine. Vom Skidepot sind wir über den Normalweg auf den Gipfel gegangen. In der äußerst abschüssigen Westflanke war ein Schneefeld heikel zu queren, was dank guter Tritte im gefroreren Schnee noch gut ohne Steigeisen und Pickel ging. Wir sind über den Südostgrat zurück zum Skidepot abgeklettert, was sich als ziemlich sichere Variante herausstellte. Bei der Abfahrt querten wir hoch im Bereich des Sommerweges zur Wildseeluggen zurück.
Bei der Abfahrt fanden wir ab dem Skidepot noch etwas Firn. Nach Wildseeluggen war der Schnee weich. Erst im Bereich der Skipisten war das Abfahren wieder angenehmer.
Landschaftlich ist es eine sehr schöne Tour, die ganz gut in diese Jahreszeit passt. Danke August für die Tourenidee! Jetzt durfte ich auch einmal auf dem Pizol sein :-) Uf http://www.spaceglider.at/touren/bsm.htm sind no a paar Fötile …
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 06.05.2018, 11:55Aufrufe: 2258 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Pizol (2844m)

Ab Furt über Gaffia zur Pizolhütte - Wildseeluggen - Pizolsattel - Pizol

Alle Routendetails ansehen

Skitour

WS

1500 hm

4.0 h

Karte