Menu öffnen Profil öffnen
Hochtour
3 Personen
Hauptziel erreicht
gut
Wir begingen die Tour am 21.06.2018. Beste Wetterverhältnisse, nachmittags Quellbewölkung, welche sich später wiederum auflöste, ganztägig niederschlagsfrei. Firn ab Mittag zwar aufgeweicht, aber dennoch ganz ordentlich begehbar, vor allem im Abstieg. Konditionen im Westgrat kombiniert, weshalb die gesamte Gratübeschreitung mit Steigeisen begangen wurde.Wir waren die Einzigen am Berg und legten dort auch eine neue Spur.

Es handelt sich um eine sehr lange Gratbegehung, die vom Zeitaufwand her nicht unterschätzt werden darf. Permanent grandiose Aussichten. Im Hochsommer ist dies möglicherweise eine reine Schutt- und Felstour.
Die Drohne unseres Tourenpartners Daniel hat sich in die Südflanke der Pointe de Ronce verabschiedet. Vielleicht gibt es ja tatsächlich einen Finder, es geht uns vor allem um die prächtigen Aufnahmen. So oder so, bei einem Bergungsversuch bitte kein Risiko eingehen, das wäre es wirklich nicht wert!
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 26.06.2018, 16:48Aufrufe: 895 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
IGN 3634 OT

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Pointe de Ronce (3612m)

Überschreitung Westgrat - Südostgrat

Karte