Menu öffnen Profil öffnen
KlettersteigSehr guter Eintrag
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
KS im Abstieg begangen. Zustieg über Südwand-Klettersteig (Variante 2: über Lindauer Hütte) um 14:00 Uhr vom Gipfel. Oberhalb vom Gemschtobel auf dem Karrenfeld (nördliches Plateau unterhalb der Sulzfluh) in Hagelschauer und Gewitter geraten, welches sich jedoch nach 30 min. wieder verzog. In der Lindauer Hütte abends dann nächsten Regenguss abgewartet. Sehr lange Tour i.V.m. beiden KS (13 Std. einschl. Pausen). Auf den schrägen Felsplatten oberhalb und unterhalb der Höhle liegen noch feste Firnfelder über dem Sicherungsseil. Am 9.6. legte Bergfreund L. Bitschnau Textilseile darüber. Vielen Dank !
Der Steig ist unschwierig. Die Höhle ist recht lang, so dass Licht mitzuführen ist.
Neu ausgebaute Lindauer Hütte ist durchgehend bewartet. Die Carschina-Hütte ist seit 9.6. geöffnet und bleibt bewartet bis Oktober. Mittags landete ein Hubschrauber bei der Carschinahütte. Das Steigbuch im nördlichen Höhleneingang ist vom 30.8.2014.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 19.08.2018, 15:45Aufrufe: 2218 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
Kompass 032 Bludenz - Schruns - Klostertal, M 1:50.000; Freytag & Berndt WK 371 Bludenz - Klostertal - Brandnertal - Montafon, M 1:50.000

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Sulzfluh (2817m)

Klettersteig Gauenblick-Höhle

Alle Routendetails ansehen

Klettersteig


1150 hm

6.0 h

Karte