Menu öffnen Profil öffnen
HochtourGuter EintragMit GPS-Track
2 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
machbar
Hart
Haben die Tour nach dem Hinter Tierberg angehängt.

Zustieg bis zum Grat schon etwas schwieriger, da die Randspalte größer wird. Fraglich, wie lange diese noch hält. Grat an sich super zu klettern.

Im Abstieg ist von oben kommend die Aufstiegsroute über den Normalweg schwer zu finden, da der Gletscher unten hin aper ist. Wir haben uns dort dann auch zw. den Spalten einmal verlaufen. Da wir auf Grund des Tierberges davor schon etwas später dran waren (Abstieg ca. um 10:20 Uhr), waren die Brücken sehr weich und haben teils nicht mehr gehalten. Wir haben dann die Umgehung gewählt und sind am flachen Rücken bzw. in der Senke in die Normalroute zum Sustenhorn und dann zurück zur Hütte.
Wird nicht besser, wenn der Gletscher mehr ausapert. Abstieg wird vor allem heikel werden.
Verhältnis Bilder
Letzte Änderung: 18.08.2018, 17:56Aufrufe: 2169 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Gwächtenhorn (3420m)

Westgratüberschreitung

Karte