Menu öffnen Profil öffnen

Verhältnisse vom 16.11.2018

Hächle (2088m): Hirsegg - Strick

WanderungSehr guter Eintrag
2 Personen
max. 5 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Direkt an der Nebelgrenze gestartet und gleich an die Sonne. Zuerst rutschiger Bodenfrost, mit zunehmender Sonne dann trocken und griffig. Die gesamte Route geniesst viel Sonne und ist entsprechend trocken und griffig zu begehen. Nur an schattigen Stellen etwas rutschig.
Der Aufstieg zum Strick besticht durch kleinräumige abwechslungsreiche Landschaften und steile Felswände. Der Verbindungsgrat zur Heftihütte ist kurz, aber stellenweise luftig und ebenfalls landschaftlich hübsch, die Abwechslung bleibt bis zum Hächlengipfel erhalten. Landschaftlich wirklich eine schöne Tour.
Die Temperaturen auf den beiden Gipfeln waren wegen dem Südostwind nicht ganz so einladend. 100-200m unterhalb jedoch windstill und warm. Die Nebelgrenze stieg im Lauf des Tages von 1000 auf 1300 m. Nebeldecke sehr kompakt und dick. Darüber enorme Weitsicht. Man konnte den Bergdohlen auf dem Säntis zusehen, wie sie den Touristen die Sandwiches klauten.
Bis zum ersten Schneefall mit Wanderschuhen begehbar, danach eher mit Ski ;.) Wobei schöne Hänge v.a. bis zur ober Gummenegg und ab Turm. Der Rest der Route mit Ski nicht empfehlenswert.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 16.11.2018, 21:13Aufrufe: 1183 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams

Hächle (2088m)

Hirsegg - Strick

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 5

1150 hm

5.5 h

Karte