Menu öffnen Profil öffnen
WanderungAusgezeichneter Eintrag
1 Person
Hauptziel erreicht
gut
Wieder mal spektakuläres Auftauchen aus dem Nebel just beim Aussichtspunkt 845m. Danach mal sonnig und warm, mal wieder bewölkter und kühler. Auf dem Gipfel kühler Wind und nicht gastlich für Rast. Juraweiden recht feucht und rutschig, südseitig jedoch gut und trocken.
Der "Flueweg" oberhalb der steil, teilweise überhängend abfallenden Felsen ist v.a. bei der Combe de Geais sehr lohnenswert und auch sonst sehr beschaulich. Leider kurz vor der Hütte Pt. 1187 ein Stück lang wegen massenweise gefällter Bäume (durch Menschenhand), die quer über dem Weg liegen, aktuell mühsam. Der Rest sehr beschaulich.
Vor drei Jahren habe ich diesen Flueweg schon mal im Dezember gemacht und mich über einen geschmückten Weihnachtsbaum am Wegrand gefreut. Diesmal war derselbe Baum nicht geschmückt, dafür hat aber eine gute Seele Orangen, Mandarinen und Schöggeli mit guten Adventswünschen unter einem Felsen hingelegt. Welch schöne nette Überraschung! Vielleicht dieselbe wie vor drei Jahren? Der schöne Weg macht so noch mehr Freude.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 01.12.2018, 22:34Aufrufe: 1085 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial Ergänzend:
Swisstopo 5026: Jura Bernois Seeland (Assemblage), M: 1:50000; https://map.search.ch/Moutier

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Wettervorhersage

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Mont Raimeux (1302m)

Von Moutier, Retour über Flueweg

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 2

800 hm

5.0 h

Karte