Menu öffnen Profil öffnen
Wanderung
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Start um ca. 8.30 in Monte Brè sopra Locarno bei knapp über 0° und wenig Nordföhn.
Bis Cardada sind die Wege schneefrei, im Aufstieg zur Cimetta wenige Stellen mit etwas Eis.
In der Nordflanke der Cimetta (im kurzen Abstieg zum Sattel Bassa di Cardada) liegt harter, windgepresster Schnee.
Der Aufstieg zur Cima della Trosa ist wieder mehrheitlich schneefrei. Wo Schnee liegt ist er aber hart und vereist.
Der Nordföhn blies im Gipfelbereich stark, während er im Auf- und Abstieg relativ schwach war. Von einigen Schleierwolken abgesehen, war das Wetter prächtig!

Der Madone dürfte über die Südflanke auch fast schneefrei machbar sein. In den Nordflanken liegt aber noch Hartschnee!
Bleibt gut. Der Nordföhn wird eher wieder stärker und kann im Gipfelbereich unangenehm werden. Die Temperaturen sind am Wochenende im Tessin noch höher.
Immer wieder schöne Tour mit Blick bis zu den Walliser 4000ern.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 05.01.2019, 14:15Aufrufe: 1531 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Cima della Trosa (1869m)

von Monte Bré über Cardada und Cimetta

Karte