Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bäreloch, 1186 m.ü.M.

Route: Über diese Brücke musst du gehen...

snowmax

Verhältnisse

24.05.2019
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Ausgezeichnet
Spektakuläre und landschaftlich äusserst abweichslungsreiche Wanderung. Nach der Wolfsschlucht, eine der imposantesten im Jura, kurz lieblich, dann folgt die Felskathedrale des Bärenlochs, über die zwei Felsbrücken führen. Über eine geht es weiter, durch die hohle Flue hindurch und an schönen Aussichtspunkten bis auf den Rinderberg. Dessen Grat ist erst lieblich, dann immer ausgesetzter. Man kann rechterhand absteigen, wenn es zu wild wird. Fortsetzung bis Gänsbrunnen.
Alles trocken.
Bäreloch nur bei trockenen Verhältnissen begehen. Da südseitig trocknet es schnell ab.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 1 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.05.2019 um 15:30
693 mal angezeigt