Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sigriswiler Rothorn, 2051 m.ü.M.

Route: Von Gunten nach Inner Eriz über den Sigriswilgrat

snowmax

Verhältnisse

08.06.2019
1 Person(en)
Wenige (5-20 Personen)
ja
Gut
Früh gestartet. Ausgezeichnete Verhältnisse bis zum Gipfel Rothorn. Ab Alp Underberg den unteren Rothornzug genommen - ein wunderschöner Weg mit zum Teil luftigen Stellen, aber gut ausgebaut. Ab Wegweiser Pt. 1970 direkt auf den Gipfelkopf aufgestiegen, ca. T4, geht ganz gut und man vermeidet das im Frühsommer obligate Schneefeld im Tal zwischen den beiden Gipfeln. Auf dem Gipfel mit dem Wind noch recht kühl.
In der Traverse zum vordern Schafläger erstmals unheikle Schneefelder. In der Traverse links vom Morgenhorn ebenfalls Schneefelder, der Weg ist aber noch gut passierbar hier. Nach Pt. 1941 ist der Wanderweg aktuell noch heikel, viele Schneerunsen, steile Schneefelder, die heikel zu traversieren sind. Die meisten können unterhalb umgangen werden, was mühsam, aber sicherer ist. Ev. ist hier oben drüber einfacher.
Der Abstieg von Pt. 1856 ins hinder Schafläger ist noch mit viel Schnee bedeckt, man kann aber hier gut mit den Wanderschuhen "abfahren", da unheikel. Noch kurz zum Blumhorn hoch. Kurz vor dem Gipfel kurze T4-Passage. Für den Burst hat die Energie und Zeit nicht mehr gereicht.
Abstieg nach Oberhörnli ist mit Treppenstufen sehr gut ausgebaut. Langer Weg nach Innereriz.
Besser warten, bis die heiklen Schneefelder weg sind, in 1-2 Wochen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Sigriswiler Rothorn (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.06.2019 um 22:45
907 mal angezeigt