Verhältnisse - Detail

Gipfel: Balmflue/Balmfluechöpfli, 1290 m.ü.M.

Route: Alte Eule

snowmax

Verhältnisse

17.11.2020
2 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Die Alte Eule wird sehr selten begangen - es finden sich auch nur wenige Infos zur Route. Es ist eine Alpinwander-Aufstiegsroute durch Klettergebiet mit sehr anspruchsvollen Kletter-Routen und wird von Kletterern auch als Abstiegsroute benutzt.
Wenn man auf den eindrücklichen Kessel der Glatten Flue, teilweise überhängend, zusteigt, fragt man sich als Wanderer schon, wie man da wieder rauskommt. Die Ketten rechterhand zeigen die Lösung. Diese sind auch dringend nötig, da der Aufstieg über die Felsen zumindest heute mit viel Moos und feuchtem Laub bedeckt und entsprechend rutschig war. Ohne Ketten no go! zu riskant.
Das anspruchsvollste Stück ist nach den Ketten die Traverse auf einem schmalen, ausgesetzten Band. Wenn diese gemeistert ist, folgt das "Filetstück", schönste Gratkletterei ca. II, dann wieder eine Traverse nach rechts und schliesslich noch die "Innereien" (from noise to tail!), d.h. Aufstieg durch einen rutschigen Kamin. Grad dahinter ist ein Abstieg zu einem schönen Aussichtspunkt zu empfehlen, der den Ausstieg von einigen Kletterrouten markiert.
Wir sind dann weiter zum Balmfluechöpfli, Röti, Weissenstein, Stigenlos und haben auch den Abstecher zum Rundloch noch gemacht, bevor in Oberdorf der schöne Tag endete.
Mit dem Regen gestern ware viele Abschnitte feucht und rutschig, v.a. im Schatten. Wird mit den nächsten trockenen Tagen wieder etwas besser.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Balmflue (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.11.2020 um 22:06
1359 mal angezeigt