Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sonntagspitze, 2881 m.ü.M.

Route: Von Monbiel

Andreas Hille

Verhältnisse

17.02.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Beim Start in Monbiel leichte Plusgrade. Bis 1600 m war in der Nacht etwas Regen mit Schnee vermischt gefallen. Ab 1600 m dann alles leicht eingezuckert. Die Erwärmung und Sonneneinstrahlung produzierte perfekten Klebschnee, dadurch stollte es phänomenal. Entsprechend mühsam bis gegen 2100 m. Ich hängte die Sonntagspitze an, hier dann ab etwa 2400 m Schnee weitgehend trocken und Ende des Stollenmühsals. Den abfahrtstechnisch schönen Hang zum Übergang bei P2719 nahm ich noch mit, dann in strenger Spurarbeit in vielen Spitzkehren hoch zur Winterlücke. Von der alten Spur, die im Bereich Silvretta bereits stark verblasen war, war im Couloir nichts mehr zu erkennen. Gipfelaufbau unverspurt. Lawinentechnisch erschien mir der Hang vertretbar.
Schöne Abfahrt, kein Traumpulver, teilweise bereits schwerer werdender Schnee, aber immer noch genussvoll. Weiterer Aufstieg durchs Galtürtälli am späten Nachmittag auf guter Spur. Diese bereits etwas angezogen und nicht mehr stollend.
Wird in allen Expos aus Nord bei der angekündigten Wärme Deckel geben, bald dann aber wohl auch tragend.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Sonntagspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Auftakt von vier Tourentagen in der Silvretta. Silvretta Hütte ein Juwel!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.02.2021 um 22:00
1229 mal angezeigt