Verhältnisse - Detail

Gipfel: Balmer Grätli, 2218 m.ü.M.

Route: von Sahli

8 Samadhi

Verhältnisse

08.04.2021
1 Person(en)
Sehr wenige (max. 5 Personen)
ja
Gut
Langer Haatsch vom Parkplatz bis Saliboden. Oben dann zwar sehr viel schöner Neuschnee, aber schon eher schwer. Abfahrt vom Balmer Grätli via Rossflue (westlich Raustöckli). Es gab zwar ein paar schöne Schwünge im Pulver, aber leider ist die Tour für die Neuschneemengen eher zu flach. Viel Stockeinsatz nötig, was wegen eines zerbrochenen Stocks mühsam war. Abfahrt bzw. Querung via Waldi mindestens genauso mühsam wie unten vom Saliboden rauszustöckeln.
Der Schnee ist sehr gut gebunden und auch der Triebschnee in Kammnähe war eher unproblematisch.
Die steilen Sachen wurden nicht gemacht. Glatten-Nordabfahrt war noch jungfräulich und wäre rückblickend wohl gut verantwortbar gewesen.
Ganze Route
Pulverschnee
Eher weniger heikel als Bulletin
Hat in den meisten Expositionen vermutlich schon einen Deckel.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Balmer Grätli (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wegen der geschlossenen Strasse büssen die Touren im Glatten-Gebiet meines Erachtens durch den langen Haatsch im Aufstieg bzw. den Flachlauf in der Abfahrt viel von ihrer Attraktivität ein.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.04.2021 um 22:53
481 mal angezeigt