Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Kärpf 2794m, 2794 m.ü.M.

Route: Unbeschriebene Route

Bombo

Verhältnisse

15.01.2010
3 Person(en)
ja
Unterhalb Skihütte Erbs nur auf Strasse gut (was aber auch ok ist wegen dem Wild und dem Jungwald). Bis Hanegghüttli und noch ein wenig weiter mühsame Aufstiegsbedingungen (rutschig), später dann pulvrig. Route zum Gross Kärpf gut gespurt und problemlos. Gipfelaufstieg siehe "Besonderes". Abfahrt bei wenig schwererem (Sonneneinstrahlung) Schnee Richtung Couloir oberhalb Wichlenmatt. Fast keine Steinkontakte und immer wieder auch super Pulver. Couloir (zw. 40-45 Grad) für uns problemlos - es ist schon sehr "ausgerutscht". Vorsicht vor kleinen Schneebrettern von rechts kommend (harmlos). Anschliessend zu Beginn schwerer Schnee, dann perfekter Pulver - einfach genial. Aufstieg zur Scharte bei top Verhältnissen. Abfahrt über Fruttplanggen bei traumhaften Pulver - noch immer hat es Platz für eigene Spuren - ein Traum. Unten angekommen Bruchharsch. Ab Skihütte bis Parkplatz (auf Strasse) top Bedingungen.
keine Live-Beobachtungen. Vorsicht in den Südhängen - erste Fischmäuler machen einem auf Gleitschnee-Lawinen aufmerksam. Bei der Querung unterhalb P. 2515 gingen wir Entlastungsabständen durch. Ebenso befuhren wir alle Hänge einzeln.
Wird morgen bei wärmeren Temperaturen sicher nicht besser - eher schwerer. Dennoch, zur Zeit ein absoluter Tourentip! Genügend Schnee, gute Verhältnisse und fast keine Menschenseele...
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Gipfelaufstieg: Steigeisen sind zur Zeit nicht nötig! Pickel bringt jedoch Vorteil bei der Felsstufe. Spitze links oben hineinhauen und schon geht der Kletterzug problemlos. Im Abstieg genau so. Optimal: 1 Pickel, 1 Skistock.

Bilder und detaillierte Infos unter http://www.hikr.org/tour/post20040.html
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.01.2010 um 22:56
1615 mal angezeigt