Verhältnisse - Detail

Gipfel: Castor/Castore, 4228 m.ü.M.

Route: Von Monte Rosa Hütte

Dude84

Verhältnisse

25.03.2012
2 Person(en)
ja
Sonne bekommt man erst auf ca. 3900 m. Früh morgens im Schatten ist es im März nach klarer Nacht doch recht empfindlich kalt.
Spur sehr gut durch die Spaltenzonen gelegt.
Von Italien sind Wolken hereingezogen, die am Gipfel zum Glück erst nach unserer Gipfelrast eingetroffen sind.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Castor (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Der Aufstieg durch den spaltenreichen Gletscher ist sehr eindrücklich, definitiv empfehlenswert. Nicht zuletzt durch die Heli-Skier wird man bei der recht geringen Varianten-Auswahl allerdings selten unverspurte Hänge finden. Aber das ist im Monte-Rosa-Gebiet tendenziell eh schwierig.
Wir haben uns für den Aufstieg übers Felikjoch entschieden. Der Grat war auch ohne Steigeisen machbar, später im Jahr könnte das bei manchen Stellen grenzwertig werden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.03.2012 um 20:58
2695 mal angezeigt