Verhältnisse - Detail

Gipfel: Averstal Eisklettern, 2000 m.ü.M.

Route: Thron

Fightgravity

Verhältnisse

08.03.2018
2 Person(en)
ja
Gut
Noch hat es gute Verhältnisse, aber die Uhr tickt. Das vorhandene Eis im oberen Teil ist noch reichlich vorhanden und sehr kompakt. Dieser Teil des Thron steht ab ca. 13.00-14.00 Uhr in der Sonne und der angesagte Föhn wird auch seine Wirkung haben. Das Problem werden in absehbarer Zeit die unteren, leichten Seillängen sein, in denen die Eisauflage schon jetzt nicht mehr allzu üppig ist.
Die schwierigen Seillängen können auf der rechten Seite des Falls in sehr gutem Eis geklettert werden, während links delikater Blumenkohl wartet. Alle nötigen Abalakovs zum Abseilen sind vorhanden.
Für die Brückenfälle weiter hinten im Averstal ist die Zeit so ziemlich abgelaufen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Es war uns eine Ehre dass gemeinsam mit uns Patrick Hilber der Erstbegeher des Thron seine Route nach 40 Jahren wieder geklettert ist! Ich ziehe den Helm vor dieser Leistung - mit dem Material von damals dieses Monster (wie die Italiener die Tour nennen) geklettert zu sein. Der Info halber: anders als in Odermatts Kletterführer beschrieben hatten die beiden nicht auf die letzte Seillängen verzichtet, sondern auf die letzten 15 Meter, aus Angst eine Lawine im Ausstiegsbereich loszutreten.
Es war auf jeden Fall eine sehr sympathische Begegnung.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.03.2018 um 10:19
1001 mal angezeigt