Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Jegital (2108m)

Von der Fafleralp via Guggistafel und Guggisee zur Abzweigung Anenhüttenweg - Jegital.( Wunderschöne Wanderung mit früher Sonne). Zurück via Talboden und Grundsee. nach Fafleralp.

Wunderschöne Wanderung im Lötschental. Im Herbst eine Farben Symphonie.
Von der Fafleralp dem Hindri Talbach entlang bis zum Kraftwerk 1781 m, dann nach rechts zur Guggistafel hinuf un weiter zum Guggisee, Nun geht es auf dem Anenhüttenweg dem Hang entlang n bis zur Jegibachbrücke 2108 m. Hier geradeaus zur Anenhütte, nach ca 200 m Spur links ins Jegital,
Rückweg: von der Jegibach Brücke dem schwarzgelben Weg parallel dem Jegibach ins Tal hinab, über die Lonzabrücke, auf dem Talhüttenweg zum Grundsee und Fafleralp.
Hinweise: Im Herbst ist die Gegend um Guggisee-Jegital ein Farbjuwel. Wunderschön.
Die hier vorgestellte Variante hat ein Vorteil, Der Hang vom Guggisee hat früher Sonne als der Talboden.
Gute Wanderausrüstung. Konditionsanspruch moderat. Familientauglich..
Letzte Änderung: 07.12.2022, 17:24Alle Versionen vergleichenAufrufe: 223 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Metadaten

Lawinenrisiko-Indikator (Prognose)

Lawinenprognose

Webcams (im Umkreis von 5km)

Jegital (2108m)

Von der Fafleralp via Guggistafel und Guggisee zur Abzweigung Anenhüttenweg - Jegital.( Wunderschöne Wanderung mit früher Sonne). Zurück via Talboden und Grundsee. nach Fafleralp.


Wanderung

T 2

300 hm

3.0 h

Karte