Menu öffnen Profil öffnen

Routenbeschreibung
Brüggler (1776m)

Feuerwasser

Unten an der Wand ist der Einstieg angeschrieben. Im Winter ist das aber 10 m unter Schnee. In dem Fall vom Frühstücksstein (höchster Stein vor der Wand, weit westlich) direkt zur Wand sehen. Dort sind zwei große runde Latschen auf gleicher Höhe und in 10-15 m Abstand (je nach Schnee, ca. 10 m überm Wandfuss) und dazwischen ein kleiner dünner Baum mit 2-3 Ästen. Man steigt in Fallinie des Baums ein (Bh klar sichtbar). SL1 (leichte 5a) endet auf einer Art Band. Ab da geht es richtig zur Sache. Drei SL immer den Bh nach über die Platten (jeweils ca. 30 m). Irningerstände. Schwierigkeit für alle SL 5c/6a Bereich. SL5: erst schöne Wasserrillen hoch, dann weit nach schräg R über glatte Platten zum Stand (5c/6a).
SL6 (6b, 30 m, viele Bh; geht auch 5c,A0; ist oft nass, trotzdem rauh): hoch zum Wasserrillenriß (Crux ist, den Riß zu erreichen). Dann griffig, aber schmerzhaft weiter (Klemmen, Hand und Fuß). Über den Wasserstreifen (diese Stelle ist immer naß) zu einem kleinen Dachl und Quergang nach R (zweite Crux am Anfang des Quergangs). Dann einfach hoch zum Stand in der Schlucht.
SL7 (6a+, 25 m): Vom Stand 3 m hoch (Bh) und nach R an die Kante . Der Bouldermove zur Kante fühlt sich brachial hart an. (Alternative: in der Schlucht 3-4 m weiter hochspreizen und dann nach R zur Kante fassen: leichter, aber schlechter gesichert). Danach schräg nach R (dort Bh) und über schönen, einfachen Fels (zuletzt gemeinsam mit dem Wurm) zum Stand. Von dort kann man 47 m direkt an die Basis des Turms abseilen. Und dann über verschiedene Routen zum Wandfuß
13-14 Exen; sonst nichts
Von Näfels hoch zum Brüggler Winterparkplatz oder Sommerparkplatz. Dann 30-40 min auf gutem Weg zur Wand.
Routen-Bilder
Letzte Änderung: 29.01.2024, 15:32Alle Versionen vergleichenAufrufe: 291 mal angezeigt

Verhältnisse zu dieser Route

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Andere Routen in der Umgebung

Brüggler (1776m)

Feuerwasser


Klettertour

6b

200 hm

3.0 h

Karte