TourenFührer - Route

Gipfel: Spiggengrund Eisklettern, 1800 m

Thömel

Route: SpiggeniTal

SpiggeniTal
Eisklettern
300 m
6.0 Stunden
Von Kiental in 2.5-3h in den Spiggengrund zum Einstieg.
Bacchantischer Phallus hoch über dem Spiggengrund. Obwohl nur wenig freistehend, war bei uns die Säule mehrfach gerissen, aber teilweise wieder überfrohren. Nasse Querung vom Stand hinter Säule zur Stirnseite, die trocken, etwas spröde und sehr röhrig mit windigen Schrauben gesichert bestiegen wurde. Für eine Besteigung am besten fettes Eis und einige warm-kalt Zyklen abwarten.
Restliche Seillängen oft hartes Kompakteis mit kurzen überraschend steilen Stellen.
Abstieg: Abseilen an Tännchen links des Ausstieges, dann Eissanduhren.
Begangen am 7.3.2010 von Kürä Schnider und Ändu Jenni.
Bei unserer Begehung kein Felsmaterial benötigt.
Kiental, Abzw. Spiggengrund (Fahrtdauer: ÖV-Ausgangspunkt erfassen)
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Nr. 2 vom 12.12.2016
Versionen vergleichen
2463 mal angezeigt

Verhältnisse