TourenFührer - Route

Gipfel: Ochsenkopf, 2286 m

Valentin Eichenberger

Route: Malbuner Runde

Malbuner Runde
Alpine Wanderung
1650 m
6.0 Stunden
Vom Parkplatz Nr. 1 am Ortseingang von Malbun gehts via gutem Wanderweg entlang zu den Weierböda und weiter via P. 1725 zum Sassförkle. Gegen Norden leicht absteigend zu P. 1734 und weiter Richtung Matta bis zum Wegweiser beim P. 1782. Nun steil durch eine Wiese hoch und später noch steiler durch leichte Schrofen zum Bettlerjöchle P. 2026.

Richtung Südwest nun dem Gratverlauf entlang zum Ochsenkopf ( teilweise leichte Kletterstellen max. I und II ).

Ab dem Ochsenkopf weiter der Gratscheide entlang hinüber zum Gamsgrat. Kurz nach P. 2201 folgt ein sehr steiler und teilweise ausgesetzter Steig durch die brüchige Südflanke hinab und hinüber zur Bergstation Sareis ( Bim Chrüz P. 2003 ).
Ab hier nun wieder auf bestem Weg entlang zum Sareiserjoch und leicht steigend zum Chalbergrad. Der Spitz wird westseitig umgangen und weiter zum Augstenberg P. 2359.
In dessen Westflanke kurz aber steil absteigen und unter den Felsen zum Nordwestgrat hinüberqueren.
Auf diesem Grat folgend leicht absteigend zum Silberhorn und hinab zur Tälihöhi.
Über P. 2085 folgt man den Wegspuren in der Westseite hinüber zur Nospitz P.2091.

Als Abstieg von der Nospitze gehts durch die Westflanke ( steile Grasrinne ) hinab auf leichte Wegspuren und diesen folgend durch Legföhren im Zickzack hinüber zu P. 1919 Rinderstofel. Nordseitig führt der Weg nun über Alp Pradanee hinab nach Malbun zurück.
Ergänze diese Route (Malbuner Runde) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Malbuner Runde) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 15.09.2015
Versionen vergleichen
2184 mal angezeigt
Valentin Eichenberger

Verhältnisse