TourenFührer - Route

Gipfel: Wilerhorn, 3307 m

Bergschaf

Route: Überschreitung Schwarzhorn - Wilerhorn ab Bietschhornhütte

Überschreitung Schwarzhorn - Wilerhorn ab Bietschhornhütte
Berg-/Hochtour (Sommer)
950 m
4.0 Stunden
Bis ins Bietschjoch ist der Weg einfach zu finden und mit Steinmännern und weissen Strichen markiert (1.15 - 1.30 Std.).

Vom Bietschjoch alles dem Grat entlang Richtung Schwarzhorn bis zum Wilerjoch. Der Erste Turm direkt nach dem Bietschjoch SO-seitig umgehen. Der Grat bis zum Wilerjoch ist zum Teil sehr lose. Ab dem Wilerjoch wird der Fels wieder kompakter. Dort in leichter Kletterei dem Grat folgen. Nach dem Richtungswechsel des Grates folgt anregende Blockkletterei in schönem Bietschhorngranit. Nachdem sich der Blockgrat wieder verliert, auf Wegspuren im Zickzack hochsteigen und dann nach Westen queren zu einem schwachen Sporn, der vom Gipfel herunter zieht. Nun wieder im altkristallinen Gestein über den Sporn zum Gipfel.

Abstieg:
Entweder über die Aufstiegsroute mit Gegenanstieg zum Bietschjoch oder Abstieg durchs Bietschtal (am besten orografisch rechts) nach Raron, Ausserberg oder Hohtenn, oder auf der Skiroute Richtung Joligletscher (Achtung Spalten) nach Tatz, Hohtenn. Lohnend ist der Abstieg über die Ladensuon (Abzweigung Pkt. 1939 Richtung Chalberwald - Mattachra
PRINT- ODER ONLINE-PUBLIKATIONEN ZU DIESER ROUTE (AUSWAHL)
topo.verlag Hochtouren Topoführer Berner Alpen (2020)
 
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (Überschreitung Schwarzhorn - Wilerhorn ab Bietschhornhütte) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Überschreitung Schwarzhorn - Wilerhorn ab Bietschhornhütte) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 10.07.2016
5325 mal angezeigt
Bergschaf

Verhältnisse