TourenFührer - Route

Gipfel: Belchen, 1414 m

Günter Joos

Route: ab Holzinshaus

ab Holzinshaus
Schneeschuhtour
600 m
3.0 Stunden
Den kleinen Weiler Holzinshaus erreichen wir von Todtnau her kommend, indem wir kurz vor Schönau die Abzweigung nach Aitern nehmen und durch diese Ortschaft hindurchfahren. Nachdem die Straße Richtung Talstation Belchenbahn einen markanten Bogen geschlagen hat, ist der in einen Steilhang gebaute Weiler Holzinshaus erreicht.

Von Holzinshaus (ca. 850 m) steigen wir westlich die steilen Wiesenhänge empor und erreichen bald eine am Waldrand stehende Hütte. Jetzt über die offenen Hänge gen West-Nordwest, den Hagendorn (1032 m) überschreitend und die Hütte am Rabenfelsen nordseitig passierend bis auf die Obere Stuhlebene. Weiterhin Richtung WNW haltend, in den Wald hinein zum Böllener Eck (1110 m) und von dort aus dem mit blauer Raute markierten Sommerweg durch den Wald aufwärts folgen, bis wir abermals auf freie Hänge hinaustreten. Über diese hinauf zum Belchenhaus. Erfahrene Tourengeher, welche die winterlichen Gefahren einschätzen können, ignorieren die Verbotsschilder bezüglich Winterbegehung des Belchenrundweges und erreichen über diesen die Gipfelkuppe.
Ergänze diese Route (ab Holzinshaus) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (ab Holzinshaus) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 05.02.2017
3104 mal angezeigt

Verhältnisse