TourenFührer - Route

Gipfel: Tödi / Piz Russein, 3614 m

Markus Wittwer

Route: Südwestwand Winter

Südwestwand Winter
Skitour / Snowboardtour
1000 m
4.0 Stunden
ja
Von der Planurahütte abfahren in Richtung Sandpass. An geeigneter Stelle (abhängig von der Schneelage) zum Gratausläufer des Chli Tödi aufsteigen (siehe Topo). Auf der anderen seite leicht absteigen um das markante Couloir südlich des Chli Tödi zu erreichen. Dieses aufsteigen und oben auf dem flachen Grat weiter aufsteigen bis zum Gratausläufer des Piz Russein. Dort beginnt die Querung (im Frühjahr erst im Fels/Schutt und dann im Schnee).
Die Querung führt dann in ein Couloir (siehe Foto) welches an dessen Ende rechtshaltend verlassen wird. Anschliessend direkt die 45-50° steile Wand in der Falllinie aufsteigen. Oben versperren dann verschiedene Türme den Weiterweg. Rechts von den zwei markanten Felstürmen gibt ein Durchschlupf durch welchen man den Gipfelhang verlassen und weiter oben rechtshaltend zum Südgrat gelangen kann.

Die Schwierigkeit der Tour ist sehr von den Verhältnissen abhängig. Die Südwestwand ist aber sicher anspruchsvoller als die Normalroute, welche mit "S" bewertet wird...?
Bei gutem Trittschnee mit einem "normalen" Pickel zu machen. Hat es eisige Stellen geben zwei Steileispickel sofort mehr Sicherheit.
Ergänze diese Route (Südwestwand Winter) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Nr. 3 vom 07.05.2018
Versionen vergleichen
4173 mal angezeigt
Markus Wittwer

Verhältnisse