TourenFührer - Route

Gipfel: Piz Daint, 2968 m

AndréTT

Route: Buffalora – Alp Buffalora – Döss da las Plattas – Holzkreuz – Wegweiser P 2649 – NW-Rücken – SW-Hang – Piz Daint - retour

Buffalora – Alp Buffalora – Döss da las Plattas – Holzkreuz – Wegweiser P 2649 – NW-Rücken – SW-Hang – Piz Daint - retour
Schneeschuhtour
1050 m
6.0 Stunden
Anfahrt:
Von Westen (Davos) entweder über den Flüelapass (2383 m) auf der Nationalstraße 28 nach Susch und südwärts nach Zernez (1473 m), oder von Südwesten (St. Moritz) auf der Nationalstraße 27 dorthin. Weiter dann auf der N28 westwärts ins Val Mustair Richtung Ofenpass (2149 m). Ca. 1,8 km vor dem Pass steht das Gasthaus „Casa dal Stradin“ (Buffalora) mit Bushaltestelle. Wer von Osten (Südtirol) anreist, fährt von Mals ins Münstertal über Taufers zur Landesgrenze und weiter über den Ort Müstair (1247 m) und den Ofenpass zur Casa dal Stradin. Ca. 100 m östlich vom Gasthaus befindet sich auf südlicher Straßenseite der große Parkplatz P10 (1968 m).
Route: (10,5 km, Schwierigkeit: WT 4 / WS):
Vom Parkplatz läuft man zum Wegweiser an südlicher Straßenseite gegenüber vom Gasthaus, oder gleich südwärts durch ein Bachbett, um dann dem Sommerweg südwärts zu folgen hinauf zur sichtbaren Alp Bufalora (2032 m). Dortigen Wegweiser (2038 m) erreicht man nach 20 min. Rechts an der Alpe vorbei steigt man links drehend über ein Forstweg hinauf zum P 2156. Danach verläßt man den Sommerweg, welcher nach rechts dreht und dem die Skiroute horizontal folgt zum flachen Sattel Döss da las Plattas (P 2220) zwischen Munt Buffalora und Piz Daint, um nicht durch das Tal des Baches Aua da Murtaröl zu steigen. Mit den Schneeschuhen kann man den großen Linksbogen abkürzen und steigt den Holzmasten der Telefonleitung folgend ca. 50 m in das Bachtal hinab (30 min.). Der Aua da Murtaröl wird überquert, dann läuft man durch ein Kiefernwäldchen bergauf links von den Holzmasten, bis man die Sommerwegekreuzung auf dem frei liegenden Sattel zwischen P 2296 und P 2272 erreicht nördlich der Hochfläche von Jufplaun (15 min.). Ab hier dann in 50 min. nach rechts drehend hinauf bis kurz vor dem P 2475, dann in südöstliche Richtung einen Buckel hinauf, auf dem ein Holzkreuz steht (2600 m). Nun weiter südostwärts zum Wegweiser (P 2649) in 12 min. Man bleibt nun auf dem Nordwest-Rücken und steigt anfangs über dessen Südseite hinauf bis man auf seinem Grat weiterläuft, dabei sich von den Wächten an linker Seite fern haltend. Der obere Südwest-Hang wird dann steiler (nicht mehr als 30° Neigung). Nach 70 min. erreicht man den flachen Gipfel, den ein Holzkreuz von 1969 ziert. Abstieg: Auf gleichem Weg wie aufgestiegen (2,5 Std.).
ggfs. Steigeisen
LAWINENRISIKO-INDIKATOR VON SKITOURENGURU.CH (PROGNOSE)

Lawinenrisikoindikator anzeigen
Ergänze diese Route (Buffalora – Alp Buffalora – Döss da las Plattas – Holzkreuz – Wegweiser P 2649 – NW-Rücken – SW-Hang – Piz Daint - retour) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Buffalora – Alp Buffalora – Döss da las Plattas – Holzkreuz – Wegweiser P 2649 – NW-Rücken – SW-Hang – Piz Daint - retour) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 25.02.2020
Versionen vergleichen
2094 mal angezeigt

Verhältnisse