TourenFührer - Route

Gipfel: Mont Blanc du Tacul / Mt. Blanc du Tacul, 4248 m

Lucas Frey

Route: Gabarrou-Albinoni

Gabarrou-Albinoni
Eisklettern
500 m
Vom Col du Midi in einer knappen Stunde über den leichten Gletscher an den Bergschrund.

Im Dezember, wenn die Midi Bahn geschlossen hat, von der Punta Helbronner aus mit Ski oder Schneeschuhen durch den Gletscherbruch unter die Nordwand und zum Einstieg.
Schwierigkeit SS-, Wi4+, 11SL, 500m

Ein grosser Klassiker in der Ostwand des Taculs, mit interessanter Eiskletterei in einem typischen Chamonix-Gully.

Die Route gliedert sich in drei Teile: Zuerst ein verhältnismässig leichter unterer Teil, etwa 5 SL, meist Schnee, durchbrochen von zwei kurzen Aufschwüngen (bis 70°), etwa 5 SL. Dann der sehr steile mittlere Teil, mehrere SL bis etwa 80°, aber nicht sehr anhaltend, etwa 5 SL. Zuoberst folgen dann noch etwa 4 SL Schnee und leichter Fels bis auf den Grat. Etwa 5 Stunden für den Gully.

Abstieg: Entweder über die Route abseilen vom letzten Stand (etwa 100m unter dem Grat). Alternativ dem recht steilen Grat bis über den markanten Serac in der NE-Wand des Triangle du Taculs folgen. Von hier über einfache Schneehänge auf den Normalweg des Taculs. Etwa zwei Stunden vom Ausstieg bis zum Col du Midi.
Ergänze diese Route (Gabarrou-Albinoni) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Gabarrou-Albinoni) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 2 vom 19.12.2013
Versionen vergleichen
8785 mal angezeigt
j_sp, Lucas Frey

Verhältnisse