TourenFührer - Route

Gipfel: Balmhorn, 3698 m

Alex Dirigo

Route: Nordwand

Nordwand
Skitour / Snowboardtour
1750 m
Von der Balmhornhütte geht man den Hüttenweg zurück bis kurz vor die Brücke bei P. 1943, steigt das Tälchen bis ca. 2180m hinauf und geht dann nach Westen. Es gibt nun zwei Aufstiegsmöglichkeiten über vom Gletscher freigegebene Felsplatten. Auf der westlichen Variante hält sich der Schnee besser. Bei ca. 2550m geht die traditionell beschriebene Route Richtung P. 2813 zu einem Felsriegel. Alternativ dazu kann bei sehr guter Schneelage in Aufstieg und Abfahrt ein Band direkt unterhalb der Seracs genutzt werden, über das man bequem zum traditionellen Ausstieg oberhalb des Felsriegels gelangt. Nachteilig an der "Seracroute" sind naturgemäß die Seracs direkt über dem Kopf. Hier muss jeder selbst die Vor- und Nachteile von Felsriegel- und Seracroute abwägen. Oberhalb des Felsgürtels geht es idealerweise, wenn die Verhältnisse es zulassen, über angenehm mit Ski zu begehende ca. 30-40 Grad steile Hänge östlich der Gletschermitte bis ca. 3400m. Bei guten Verhältnissen kann man nun relativ direkt über Schründe den NE-Grat in der Nähe des Gipfels erreichen. Möglich ist es auch, bei 3400m zum NE-Grat zu queren und über diesen aufzusteigen. Abfahrt auf gleicher Route.
Die ideale Route ist stark von den Verhältnissen abhängig. Die Beschreibung geht von einer sehr guten Schneelage aus (Ende Mai 2012)
Ergänze diese Route (Nordwand) mit ÖV-Haltestellen, indem du den Eintrag bearbeitest.
Füge dieser Route (Nordwand) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 6 vom 28.05.2012
Versionen vergleichen
20324 mal angezeigt
Alex Dirigo

Verhältnisse