TourenFührer - Route

Gipfel: Gufelstock, 2436 m

Maexe

Route: Bärenboden - Äugstenhütte - Chrummboden - Fessisseelein - Sattel P.2351 - Gufelstock - Höch - Chli Höch - Heustock - Schwarzstöckli - Heustockfurggel - Chrummboden - Äugstenhütte

Bärenboden - Äugstenhütte - Chrummboden - Fessisseelein - Sattel P.2351 - Gufelstock - Höch - Chli Höch - Heustock - Schwarzstöckli - Heustockfurggel - Chrummboden - Äugstenhütte
Alpine Wanderung
950 m
3.0 Stunden
Um unteren Teil bis Chrummboden auf gutem Weg, danach auf weniger deutlich ausgeprägter Wegspur aber markiert zu den Seen von Fessis (LK: Bi den Seelenen) und weiter in den Sattel 10 Minuten unterhalb des Gufelstocks. Nun einfach auf dem Grat zum Gipfel und von dort auf aussichtreichem und nur an wenigen Stellen leicht ausgesetzten Grat in Auf und Ab über den Höch und Chli Höch zum Heustock. Von hier kann direkt zur Heustockfurggel abgestiegen werden oder mit einem kleinen "Schlängg" noch das Schwarzstöckli mitgenommen werden. Die Fortsetzung über Wisschamm zum Schilt wäre ebenfalls möglich. Von der Heustockfurggel wieder zurück zum Chrummboden und zur Äugstenhütte.
Füge dieser Route (Bärenboden - Äugstenhütte - Chrummboden - Fessisseelein - Sattel P.2351 - Gufelstock - Höch - Chli Höch - Heustock - Schwarzstöckli - Heustockfurggel - Chrummboden - Äugstenhütte) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 1 vom 20.07.2012
3776 mal angezeigt
Maexe

Verhältnisse