TourenFührer - Route

Gipfel: Hexensteig am Pfaffen, 1835 m

Peter Huber

Route: Hexensteig am Pfaffen

Hexensteig am Pfaffen
Klettersteig
schwer
680 m
4.0 Stunden
Zustieg: Mit der kleinen Luftseilbahn von Silenen nach Chilcherbergen 1159 m. Von dort auf dem Wanderweg Richtung Seewli bis 1660 m aufsteigen. Wegweiser zeigt am Wandfuss den Einstieg. 500 Hm, Dauer ca. 1.5 h.
Abstieg: Vom Pfaffen quert man ein kurzes Stück ostwärts und erreicht dort den Wanderweg. Abstieg zur Bergstation. 680 Hm, Dauer ca. 50 Min.
Der Klettersteig verläuft in einem Risssystem meist im Berginnern (keine Stirnlampe notwendig). Nach dem Eingangstor beginnt der Steig gleich mit einer kleinen Tyrolienne. Weiter geht es über Baumstämme, U-Bügel, später Ring-Griffe - da kommt fast etwas Seilparkfeeling auf. Die Sicherung erfolgt wie gewohnt an einem Stahlseil, das sehr passend in vernünftigen Abständen mit Zwischensicherungen versehen ist. Stellenweise ist der Steig leicht überhängend, aber nur jeweils ein kurzes Stück. In der Mitte gibt es einen Quergang in die offene Wand wo ein gemütliches Bänklein mit ungeheuerem Tiefblick zur Rast lädt. Gegen den Ausstieg hin klettert man auf einem Tannenstamm mit Aststummeln in die Höhe.
Schwierigkeit insgesamt 4 - 5, Einzelstellen 5 / Kraft. Leider hat man nur sehr wenig Felskontakt. Gelaufen wird meist auf Baumstämmen und die Hände sind an Griffen oder am Seil. 130 Hm, Dauer ca. 1 h im Fels, plus 30 Min bis zum Weg. Wenig geeignet für Kinder, Sicherungsseil verläuft recht hoch.
Der Steig wurde im Mai 2015 erneuert. Etliche Bügel wurden neu gebohrt und neu geklebt.
Bahnfahrt ab Silenen nach Kilcherberg kostet CHF 12 retour.
Kleines Selbstbedienungsrestaurant an der Bergstation.
ÖV-Zeiten von www.arrlee.ch
Füge dieser Route (Hexensteig am Pfaffen) deine eigenen Fotos hinzu.
Nr. 3 vom 10.06.2019
Versionen vergleichen
29234 mal angezeigt
Peter Huber

Verhältnisse