Menu öffnen Profil öffnen
SkitourAusgezeichneter Eintrag
2 Personen
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
gut
Oben: Hart
Unten: Nass
Bei Plan de l'Aguille kurz absteigen und danach ausser bei der Mörane des Glacier des Pelerins durchgehend auf Schnee. Bis zum Refuge Les Grands Mulets ist der Schnee schon morgens nass.
Am Vorabend der Tour hat es leicht geregnet, Neuschnee gab es erst ab ca 3700 MüM.
Am Gipfeltag bis ca. 3600 MüM mit Ski aufgestiegen, danach mit Steigeisen über den Nord-Grat des Dome du Gouter, welcher zuoberst ca 20m Blankeis aufwies.
Weiter mit Ski bis zum Valot-Biwak, danach wieder mit Steigeisen bis zum Gipfel. Mehrheitlich windstill, sehr kalt (gefühlt -15°C).
Die Abfahrt durch die Nordflanke ist ruppig verkarrt, die Linie sehr exponiert und steil über Abbrüchen.
Vom Grand Plateau bis zum Petit Plateau gute Verhältnisse, am Petit Plateau hat es regelmässig Eislawinen. Der Gletscher darunter ist wild und anspruchsvoll für die Wegfindung.
Unterhalb war die Skifahrerei eher ein Höhe abbauen: verkarrter "Plütter", welcher mit gefrorenen Stücken durchsetzt ist.
Die Passage über den Glacier des Bossons bot schönsten Sulzschnee.
Wetter und Landschaft gäben ein sehr gut, skifahrerisch spürt man den kommenden Sommer.
Im Tal über 25°C, im Wallis dann 30°C.
Unterwegs mit berg-touren.ch, Mario Rubin.
Es wird diese Tage auch für den Mont Blanc zu warm....ein toller Saisonabschluss.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 06.06.2019, 13:50Aufrufe: 3985 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Metadaten

Kartenmaterial

Kartenmaterial

Wettervorhersage

Webcams (im Umkreis von 5km)

Print- oder Online-Publikationen

Mont Blanc (4808m)

Grands Mulets / Bossesgrat

Alle Routendetails ansehen

Skitour

ZS

1750 hm

8.0 h

Karte