Menu öffnen Profil öffnen
WanderungSehr guter Eintrag
1 Person
5-20 Personen
auf gleicher Route
Hauptziel erreicht
ausgezeichnet
Der Schnee ist bis auf einige kurzen Stellen wieder davongeschmolzen. Ein zügiger Wind aber sonnst sehr gute Verhältnisse.
Je nach Niederschlagart neu zu beurteilen.
Ich wollte eigentlich ins Saanenland, aber weil der Zug verspätung hatte und ich vermutlich die Anschlüsse auch verlieren werde, entschied ich mich spontan für das Schwarzhorn. Weil keine Klettersteig-Ausrüstung dabei, bin ich den Normalweg gegangen. Die Wolken kamen und gingen, kamen und gingen wieder... EIgentlich recht abwechslungsreich und daher interessante Lichtverhältnisse.

Irgendwie fiel mir auf, dass die First Flieger bedeutend mehr lärm produziert als ich in erinnerung habe. Es ist schon speziell, dass man den Geräusch das ein wenig an einen Düsenantrieb erinnert, sogar bis auf dem Gipfel hörbar ist. Ob dies nur wegen der Windrichtung der Fall ist oder, dass es sich in der Konstruktion etwas geändert hat, kann ich nicht beurteilen. Gut, die Touristen dürften dort bis zu 80 Minuten anstehen um den "Kick" zu erleben. Das Bergpanorama genügt offenbar nicht mehr heutzutage.

Und sobald man einige Schritte "ins Unbekannte" gemacht hat, sieht man nur noch wenige echte Berggänger und das ist gut so.
Verhältnis Bilder
Persönliche Bilder
Letzte Änderung: 13.10.2019, 21:30Aufrufe: 1460 mal angezeigt

Aktuelle Verhältnisse in der Umgebung

Schwarzhorn (2928m)

von First via Südwesthang und Südgrat

Alle Routendetails ansehen

Wanderung

T 4

750 hm

2.0 h

Karte